AMD Athlon X4 860K - Quadcore-CPU für 90 Euro

AMD präsentiert mit dem Athlon X4 860K den ersten Prozessor für den Sockel FM2+ ohne integrierte Grafiklösung. Das macht sich positiv beim Preis bemerkbar.

von Dennis Ziesecke,
19.08.2014 16:05 Uhr

Aus APU wird CPU: AMDs Athlon X4 860K verzichtet auf die integrierte Grafikeinheit.Aus APU wird CPU: AMDs Athlon X4 860K verzichtet auf die integrierte Grafikeinheit.

Der AMD Athlon X4 860K entspricht größtenteils dem A10-7850K und nutzt ebenfalls den Sockel FM2+. Im Inneren arbeitet das aktuelle Kaveri-Design auf Basis von zwei Steamroller-Modulen. Die Taktfrequenz liegt bei 3,7 Gigahertz (Turbo: 4,0 Gigahertz). Die TDP belässt AMD allerdings bei 95 Watt obwohl die GPU wegfällt. Produziert wird der Prozessor weiterhin im 28-nm-Verfahren.

Besitzer eines FM2+-Mainboards und einer dedizierten Grafikkarte können mit dem Athlon X4 860K etwas sparen: Wird der A10-7850K zu Preisen ab 145 Euro angeboten, liegt der Preis des Athlon X4 860K bei nur noch 90 Euro.

AMD CPU-Historie - 15 Prozessorgenerationen im Überblick ansehen


Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen