AMD - Sockel 939 läuft früher aus

von Walter Reindl,
04.04.2006 13:56 Uhr

Im Laufe dieses Jahres wird es weitreichende Änderungen an den Sockelversionen für AMD-CPUs geben. Wie aus der Roadmap des Herstellers hervorgeht, wird der aktuelle Sockel 939 für die Athlon 64, 64 X2 und 64 FX - Prozessoren bereits im vierten Quartal 2006 nicht mehr produziert, aber noch bis zum zweiten Quartal 2007 ausgeliefert.

Der ältere Sockel 754 für Sempron-CPUs bleibt dagegen noch länger im Programm, laut Roadmap bis zum 4. Quartal 2007. Auch die Sempron-Prozessoren werden bis zu diesem Zeitpunkt noch erhältlich sein.

Der Grund für den Generationswechsel ist der neue Sockel AM2, den AMD als einheitliche Architektur für Sempron und Athlon-basierende CPUs den Mainboardherstellern schmackhaft machen will und Mitte dieses Jahres offiziell vorstellen wird.

Die ebenfalls neue Sockelgeneration mit dem Namen S1 wird dem angekündigten Mobil-Prozessor Dual-Core-Turion als Arbeitsplatz dienen.

Der für Mitte 2007 vorgesehene Sockel F ist ein LGA-Typ mit 1207 Pins. Er soll die zukünftigen Opterons mit Dual- oder Quad-Core-Architektur mit Strom versorgen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen