AMD - Toshiba setzt nun auch auf AMD-Prozessoren

Toshiba, der viertgrösste Laptop-Hersteller der Welt, gab bekannt, ab sofort auch AMD-Prozessoren in den eigenen Produkten einzusetzen. Damit beendet Toshiba die jahrelange exklusive Bindung an Intel. Bis zu 20 Prozent der neuen Notebooks sollen nun mit AMD-CPUs ausgestattet werden. Es wird erwartet, dass sich dies auch positiv auf den Preis auswirkt und Analysten gehen davon aus, dass vergleichbare Modelle ca. 82 US-Dollar billiger sein werden als mit Intel-Prozessor. Nach DELL ist Toshiba ein weiterer grosser Hersteller, der nicht mehr ausschliesslich auf Intel-Produkte setzt.

von Georg Wieselsberger,
29.05.2007 12:46 Uhr

Toshiba, der viertgrösste Laptop-Hersteller der Welt, gab bekannt, ab sofort auch AMD-Prozessoren in den eigenen Produkten einzusetzen. Damit beendet Toshiba die jahrelange exklusive Bindung an Intel. Bis zu 20 Prozent der neuen Notebooks sollen nun mit AMD-CPUs ausgestattet werden. Es wird erwartet, dass sich dies auch positiv auf den Preis auswirkt. Analysten gehen davon aus, dass vergleichbare Modelle ca. 82 US-Dollar billiger sein werden als mit Intel-Prozessor. Nach DELL ist Toshiba ein weiterer grosser Hersteller, der nicht mehr ausschliesslich auf Intel-Produkte setzt.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen