AMD verschiebt Fusion-Prozessoren - "Shrike" eingestellt, "Llano" kommt 2011

AMD hat überraschend die Entwicklung des "Shrike"-Kerns für den 2009 erwarteten Fusion-Prozessor eingestellt.

von Georg Wieselsberger,
14.11.2008 14:36 Uhr

AMD hat überraschend die Entwicklung des "Shrike"-Kerns für den 2009 erwarteten Fusion-Prozessor eingestellt und wird das Konzept erst mit dem 32nm-Kern "Llano" im Jahr 2011 weiter verfolgen. Fusion soll CPU und Grafikchip kombinieren. Laut AMD-Vizepräsident Randy Allen sei dazu die 32nm-Technik mit DDR3, vier Prozessorkernen und einer GPU besser geeignet als der eingestellte Shrike-Kern.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen