Angebliche Spezifikationen neuer Macs - Keine positiven Überraschungen?

Theo Valich hat in seinem Blog die angeblichen Spezifikationen der auf der Macworld Expo erwarteten neuen Apple-Rechner veröffentlicht.

von Georg Wieselsberger,
04.01.2009 10:31 Uhr

Theo Valich hat in seinem Blog die angeblichen Spezifikationen der auf der Macworld Expo erwarteten neuen Apple-Rechner veröffentlicht. Ein neuer Mac Mini soll einen Core 2 Duo-Prozessor der E7000-Serie einsetzen, 2 bis 4 GB DDR3-1066-Speicher und eine 320 GB-Festplatte besitzen. Die Grafik übernimmt der Nvidia-Chipsatz GeForce 9400M. Die Ausgabe erfolgt über Mini-DisplayPort, es wird also wieder ein Adapter benötigt. Es soll kein Firewire-Anschluss mehr enthalten sein.

Der neue iMac soll mit einem 20-Zoll- oder 24-Zoll-LCD mit LED-Backlight erhältlich sein. Hier werden Core 2 Duo-Prozessoren mit 2,4 bis 3,15 GHz eingesetzt. Der Speicher beträgt ebenfalls 2 bis 4 GB, hier wird etwas schnelleres DDR3-1333 verwendet. Für die Grafik ist ein GeForce 9600 GT-Chip zuständig, der im 9400M-Chipsatz enthaltene Grafikkern ist deaktiviert. Die Festplatte ist 500 GB bis 1 TB groß. Sollten diese Angaben stimmen, bleiben große Überraschungen aus.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen