Apple - 1,07 Milliarden US-Dollar Quartalsgewinn

Apple konnte seinen Umsatz im 3. Geschäftsquartal um 38 Prozent auf nun 7,46 Milliarden US-Dollar steigern. Dies führte zu einem Quartalsgewinn von 1,07 Milliarden Dollar.

von Georg Wieselsberger,
22.07.2008 11:40 Uhr

Apple konnte seinen Umsatz im 3. Geschäftsquartal um 38 Prozent auf nun 7,46 Milliarden US-Dollar steigern. Dies führte zu einem Quartalsgewinn von 1,07 Milliarden Dollar. Insgesamt wurden 2,5 Millionen Mac-Rechner verkauft, 41 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Die Zahl der verkauften iPods wuchs um 12 Prozent auf 11 Millionen Stück, das iPhone wurde 717.000 Mal verkauft. Vor einem Jahr waren es gerade einmal 270.000 Geräte. In einem vorbereitenen Statement versprach Steve Jobs für die nächsten Monate "den Start weiterer wundervoller Produkte". Mit dem Ausblick auf einem Umsatz von 7,8 Milliarden im 4. Quartal blieb Apple wie üblich konservativ und damit unter den Erwartungen der Analysten. Fragen zur Gesundheit von Steve Jobs beantwortete Finanzchef Oppenheimer mit der Aussage, dass Steve Jobs Apple liebe und nicht verlassen werde, seine Gesundheit sei jedoch seine Privatsache.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Jubiläumsgewinnspiele

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen