Asus - Eee PC verkauft sich schlechter als erwartet

Asustek hat bekannt gegeben, dass im ersten Halbjahr 2008 insgesamt 1,7 Millionen Eee PCs verkauft wurden. Erwartet hatte Asus für diesen Zeitraum 2 Millionen verkaufte Geräte.

von Georg Wieselsberger,
10.07.2008 13:49 Uhr

Asustek hat bekannt gegeben, dass im ersten Halbjahr 2008 insgesamt 1,7 Millionen Eee PCs verkauft wurden. Erwartet hatte Asus für diesen Zeitraum allerdings 2 Millionen verkaufte Geräte. Marktbeobachter halten die Lieferprobleme von Intel beim Atom-Prozessor für den Grund der geringeren Verkäufe. Asus selbst geht daher auch weiterhin von fünf Millionen verkaufter Eee PCs im Laufe des Jahres aus.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen