Asus - Mona Lisa aus Hardware-Teilen

Ein Tribut an Leonardo da Vinci aus alten PC-Teilen? Asus hielt das für eine gute Idee und führt das Resultat öffentlich vor.

von Georg Wieselsberger,
15.11.2009 14:10 Uhr

Im Hauptquartier von Asus in Taiwan erwartet Besucher in der Eingangshalle ein ganz besonderes Kunstwerk: eine überdimensionale Version der Mona Lisa, die ausschließlich aus mit alter Hardware hergestellt wurde..

Wie Hardspell.com berichtet, hatten Asus-Entwickler die Idee zu diesem Tribut an Leonardo da Vinci. Die Mona Lisa besteht nur aus alten Mainboards und Computer-Chips, kann jedoch zumindest aus etwas Abstand eindeutig erkannt werden.

Durch das Kunstwerk soll darauf hingewiesen werden, welcher Technik das Unternehmen seinen Erfolg verdankt. Es belegt auch die Firmen-Philosophie, »allen Arten von verrückten Ideen« zu unterstützen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen