ATI - Catalyst 6.5 erschienen

von Florian Holzbauer,
26.05.2006 17:22 Uhr

Etwas später als gewöhnlich hat Grafikchip-Produzent ATI eine neue Version des Catalyst-Treibers veröffentlicht. Die Version 6.5 gibt's für die Betriebssysteme Windows XP / XP 64bit, sowie 32bit und 64bit-Distributionen von Linux. Besonderheit des Treibers ist, dass ATI nun adaptives Anti-Aliasing auch für Karten mit Radeon 9500-Chipsatz und höher anbietet. Bislang war das Feature der aktuellen Radeon X1000-Serie vorbehalten. Ausserdem wurde wieder kräftig an der Performance getweaked: Spielt man nun ein Video auf zweierlei Monitoren ab, so ist die Hardwarebeschleunigung auf Radeon X1000-Karten nun über beide Anschlüsse aktiviert; die CPU hat also weniger zu tun. Aber auch Spiele kommen nicht zu kurz: Inbesondere Unreal Tournament 2004 und die neueste Splinter Cell-Auflage sollen auf Radeon X1300 / X1600 im Crossfire-Modus um bis zu 20% schneller laufen, da ATI einige Verbesserungen am Code für die PCI-Express-Kommunikation zweier Karten vorgenommen hat.

Wie üblich gibt es das Paket auf ATIs Website zum Download. Auf den einzelnen Seiten der Betriebssystem-Versionen gibt es ausserdem eine komplette Liste der Änderungen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen