Aus „Yukon“ wird AMD Neo - Neue Plattform für ultraflache Notebooks

AMD hat eine neue Plattform für ultraflache Notebooks vorgestellt.

von Georg Wieselsberger,
06.01.2009 14:19 Uhr

AMD hat eine neue Plattform für ultraflache Notebooks vorgestellt. Der AMD Neo-Prozessor soll zusammen mit der im Chipsatz integrierten ATI Radeon X1250-Grafik oder einem optionalen Radeon HD 3410-Grafikchip HD-Unterhaltung in einer neuen Notebook-Kategorie ermöglichen. Der Neo-Prozessor ist 64-Bit-kompatibel, besitzt nur einen CPU-Kern und taktet mit 1,6 GHz. Die Leistungsaufnahme der 65nm-CPU liegt bei 15 Watt. Das erste Gerät dieser Art ist das HP Pavilion dv2, das einen 12,1-Zoll-LCD besitzt und im April erscheinen soll.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen