Blackberry Storm ist ein Netbook? - CEO Mike Lazaridis sieht keine Konkurrenz durch Netbooks

Der Gründer des Blackberry-Herstellers RIM sieht in Netbooks keine Konkurrenz für Geräte seiner Firma.

von Georg Wieselsberger,
04.01.2009 10:55 Uhr

Der Gründer des Blackberry-Herstellers RIMsieht in Netbooks keine Konkurrenz für Geräte seiner Firma. Im Grunde sein das Blackberry Storm ein Netbook, nur kleiner, so CEO Mike Lazaridis. Früher wären Blackberrys nur für geschäftliche E-Mails verwendet und auch dafür entwickelt worden. Heute seien die Geräte zwar immer noch sicher, einfach und ihr Geld wert, biete aber sowohl Geschäftsleuten als auch Konsumenten Kommunikation, Informationen und Unterhaltung.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen