GameStars 2019

Aggressiver Gehäuse-Exot - Conquer 2 mit RGB-Beleuchtung und spezieller Optik

Cougar hat beim Conquer 2 das vertraute Bild eines PC-Gehäuses beiseitegelegt und ein aggressives Design für den Big Tower entwickelt.

von Manuel Schulz,
11.12.2019 20:14 Uhr

Der Conquer 2 von Cougar setzt auf ein ungewöhnliches Design. Der Conquer 2 von Cougar setzt auf ein ungewöhnliches Design.

Der PC-Tower Conquer von Cougar war bereits ein optisch außergewöhnliches Gehäuse. Der neue Conquer 2 übertrifft seinen Vorgänger aber noch einmal deutlich, sowohl bei der Größe als auch beim aggressiven Design (via Computerbase).

Das Gehäuse ist wie der Vorgänger zum Teil geöffnet, hat aber deutlich mehr zerklüftete Flächen und eine RGB-Gitterfront bestehend aus drei Stäben. An der unteren Front erlaubt eine Glasscheibe den Blick auf einen beleuchteten Lüfter.

Die Seite besteht nicht mehr aus einer einzelnen Glasscheibe, sondern aus zwei kleineren Scheiben, die durch ein Designelement getrennt werden. Dabei sind die Designelemente auch austauschbar.

Deutlich mehr Platz

Der Korpus des Conquer 2 kann komplett entnommen werden. Der Korpus des Conquer 2 kann komplett entnommen werden.

Der Conquer 2 legt in jeder Dimension zu. Mit Gehäusemaßen von 744 x 368 x 631 Millimetern ergibt sich ein Gesamtvolumen von 172 Litern. Der Vorgänger erreichte mit 685 x 255 x 580 Millimetern ein Volumen von 101 Litern.

Eine Besonderheit des Conquer 2 ist, dass am eigentlichen PC-Gehäuse keine Design-Teile befestigt werden. Vielmehr gibt es eine äußere Hülle, in die der klassische Korpus eingeschoben wird. Das soll gleichzeitig ein auffälliges Design und eine einfache Handhabung bei der Installation ermöglichen.

Der Korpus unterstützt Wasserkühlung bis zu einem Radiator von 360 mm oben und Radiatoren bis 240 mm an der Front. Alternativ finden oben bis zu drei 120 mm Lüfter und vorne bis zu drei 120 mm Lüfter Platz, wobei hier ein Cougar RGB-Lüfter vorinstalliert ist.

RGB-Kontrolle per Mainboard

Die RGB-Beleuchtung kann über einen Schalter am Gehäuse oder per Verbindung zum Mainboard gesteuert werden. Die RGB-Beleuchtung kann über einen Schalter am Gehäuse oder per Verbindung zum Mainboard gesteuert werden.

Kompatibel ist der Conquer 2 zu allen Mini-ITX, Micro-ATX, ATX und CEB-Mainboards und er bietet Platz für Grafikkarten mit bis zu 400 Millimetern Länge.

An der Oberseite befindet sich ein USB 3.1 Typ-C Anschluss, zwei USB 3.0, zwei Klinkenanschlüsse für Mikrofon und Kopfhörer sowie ein RGB-Kontrollknopf.

Das vorinstallierte Trelux RGB-Beleuchtungssystem ist entweder über das Gehäuse selbst oder über kompatible Mainboards mit 5V-Anschluss regelbar. Zum Preis und der Verfügbarkeit gibt es noch keine Angaben.

Mehr zum Thema Gehäuse:


Kommentare(78)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen