Creative unterstützt Linux - Quelltext für X-Fi-Treiber freigegeben

Creative hat den Quelltext für seine 32- und 64-Bit-Linux-Treiber freigegeben.

von Georg Wieselsberger,
08.11.2008 12:03 Uhr

Creative hat den Quelltext für seine 32- und 64-Bit-Linux-Treiber freigegeben. Der Treiber unterstützt die Karten X-Fi Titanium Fatal1ty Champion, Titanium Fatal1ty Professional, Titanium Professional Audio, Titanium, Elite Pro, Platinum, Fatal1ty, Xtreme Gamer und Xtreme Music. Damit kann sich die Linux-Gemeinde nun an die Verbesserung der Treiber machen, die bisher deutlich hinter den Windows-Versionen hinterher hinken.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!

zu den Kommentaren (13)

Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen