Dell - Keine XPS-Rechner mehr?

Wie das Wall Street Journal meldet, wird Dell nächsten Monat vier seiner Spiele-PCs aus der XPS -Reihe einstellen, um sich mit der Tochterfirma Alienware auf diesen Bereich zu konzentrieren. Seit dem Kauf von Alienware im jahr 2006 hatten Beobachter bereits mit einem solchen Schritt gerechnet. Wie genau Dell die Umorganistation vornehmen wird und ob die Alienware-PCs beispielsweise auch im Dell-Onlineshop zu kaufen sein werden, ist noch nicht bekannt. Auch das Schicksal der XPS-Laptops, die sich bisher sehr gut verkaufen, ist unklar.

von Georg Wieselsberger,
13.05.2008 11:01 Uhr

Wie das Wall Street Journal meldet, wird Dell nächsten Monat vier seiner Spiele-PCs aus der XPS-Reihe einstellen, um sich mit der Tochterfirma Alienware auf diesen Bereich zu konzentrieren. Seit dem Kauf von Alienware im jahr 2006 hatten Beobachter bereits mit einem solchen Schritt gerechnet. Wie genau Dell die Umorganistation vornehmen wird und ob die Alienware-PCs beispielsweise auch im Dell-Onlineshop zu kaufen sein werden, ist noch nicht bekannt. Auch das Schicksal der XPS-Laptops, die sich bisher sehr gut verkaufen, ist unklar.


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen