e*Message vs. iMessage - Berliner Unternehmer verklagt Apple

Ein Berliner Unternehmer hat eine Klage gegen Apple wegen Markenrechtsverletzung eingereicht. Apples iMessage ähnele seinem älteren Dienst e*Message, was zu andauernden Verwechslungen führe.

von Sara Petzold,
22.10.2018 13:07 Uhr

Apples iMessage lässt sich nach Ansicht eines Berliner Unternehmers zu leicht mit dem eigenen Dienst e*Message verwechseln.Apples iMessage lässt sich nach Ansicht eines Berliner Unternehmers zu leicht mit dem eigenen Dienst e*Message verwechseln.

Der Unternehmer Dietmar Gollnick aus Berlin hat gegen Apple vor kurzem Klage eingereicht, weil Apple mit dem Dienst iMessage die Namensrechte des eigenen Services e*Message verletze (via t3n).

Bei e*Message handelt es sich um Messaging-Dienste, die hauptsächlich darauf spezialisiert sind, möglichst vielen Empfängern gleichzeitig Informationen weiterzuleiten, etwa für Polizei und Rettungsdienste. Diese laufen über ein separates Funknetz aus 800 Sendestationen in Deutschland und Frankreich und verbreiten aktuelle Informationen über Notfälle an Ärzte, Feuerwehren, Schulen und Energieversorger - die Netzabdeckung soll besonders weitreichend sein.

Das Problem laut Gollnick: iMessage sei zu ähnlich zu e*Message - bei der Kundenhotline von e*Message kämen konstant Anrufe von Nutzern, die eigentlich ein Problem mit Apples iMessage hätten. Gollnick hat deshalb vor dem Landgericht Braunschweig auf Unterlassung geklagt. Er fordert, dass Apple von einer Verwendung des Namens iMessage in professionellen Anwendungen Abstand nimmt. Auf diese Weise hofft er auf eine Reduzierung der Verwechselungen.

Die Chancen, dass Gollnick vor Gericht Recht bekommt, stehen anscheinend gut: e*Message gibt es bereits seit dem Jahr 2000, Apples iMessage erst seit 2011, beide Dienste betreffen teils das gleiche Umfeld (speziell professionelle Nutzer). Laut t3n hätte das Landgericht Braunschweig gegenüber dem Spiegel durchaus Erfolgsaussichten für die Klage angedeutet. Das Urteil wird voraussichtlich im November verkündet.

Selbstbau-PCs - Die wichtigsten Grundregeln für euren neuen Spiele-Rechner 7:41 Selbstbau-PCs - Die wichtigsten Grundregeln für euren neuen Spiele-Rechner


Kommentare(39)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen