Foxconn - nForce 790i verfehlt Qualitätsstandard

Foxconn hat laut Hexus offiziell bekannt gegeben, dass das geplante Mainboard "Dreadnought" mit Nvidias nForce 790i-Chipsatz nicht erscheinen wird.

von Georg Wieselsberger,
03.08.2008 10:04 Uhr

Foxconn hat laut Hexus offiziell bekannt gegeben, dass das geplante und auf der Computex im Juni noch präsentierte Mainboard "Dreadnought" mit Nvidias nForce 790i-Chipsatz nicht erscheinen wird. Laut Carl Brunning, dem Technical Manager von Foxconn Großbritannien, entspricht der 790i-Chipsatz nicht dem Qualitätsstandard, den Foxconn für seine Quantum Force-Serien erwartet. Das "Destroyer"-Mainboard mit 780a-Chipsatz soll jedoch nach Änderungen am BIOS mit etwas Verzögerung erscheinen.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen