Fusion-io mit Fatal1ty-SSD - 80 GB für PCI-Express

Der Name Fatal1ty prangt üblichwerweise auf Hardware, die für Spieler gedacht ist. Ob eine 80 Gbyte-SSD für 895 US-Dollar bei dieser Zielgruppe viele Abnehmer findet?

von Georg Wieselsberger,
08.06.2009 11:25 Uhr

Fusion-io hat eine neue Solid-State-Disk mit PCI-Express-Interface vorgestellt, die das Logo von Jonathan "Fatal1ty" Wendell trägt und damit wohl insbesondere Spieler ansprechen soll. Die Speicherkapazität beträgt 80 GByte.

Durch den Anschluss über PCI-Express ist die SSD nicht bootfähig, bietet dafür aber enorme Geschwindigkeiten von durchschnittlich 520 MByte/sec und bis zu 617 MByte/sec maximal, gemessen mit HD Tach. Der Preis der Fusion-io ioXtreme dürfte die angepeilte Zielgruppe allerdings abschrecken: 895 US-Dollar für 80 GByte ist für die meisten Spieler vermutlich zu teuer. Die Karte soll ab Juli erhältlich sein.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen