GameStar-Podcast - Plus-Special #3: Wie Crytek beinahe Darksiders 3 gemacht hätte

Wir fragen Darksiders-Miterfinder David Adams über die turbulente Geschichte der Serie aus: Wie sie gleich zwei Firmenpleiten überstehen konnte und natürlich über Darksiders 3!

von Maurice Weber,
16.07.2018 16:00 Uhr

Für unsere große Plus-Titelstory zu Darksiders 3 ist Maurice nach Austin in Texas geflogen und hat das Spiel nicht nur ausgiebig gespielt, sondern auch Game Director David Adams ausgefragt. Der ist kein Serien-Neuling: Er war einer der Erfinder von Darksiders und hat damals zusammen mit Zeichner Joe Madureira den ursprünglichen Entwickler Vigil Entertainment gegründet.

Im Interview erzählt er, wie es dazu kommt, dass er nach der Pleite von THQ und einem kurzen Abstecher zu Crytek nach sechs Jahren nun doch noch einen neuen Darksiders-Teil macht. Und wie Darksiders 3 fast bei Crytek entstanden wäre - wenn denn das Geld gereicht hätte!

David Adams ist einer der Erfinder von Darksiders und hat die Serie durch alle drei Teile als Game Director begleitet.David Adams ist einer der Erfinder von Darksiders und hat die Serie durch alle drei Teile als Game Director begleitet.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen