Gigabyte P25W und P27K - Neue Spiele-Notebooks mit Intel Core i7 4700MQ

Gigabyte hat zwei neue Gaming-Notebooks mit 15,6- und 17,3-Zoll-Display, Geforce GTX 700M-Grafikkarte und Intel Core i7-Prozessor vorgestellt.

von Georg Wieselsberger,
03.10.2013 12:55 Uhr

Gigabyte hat zwei neue Gaming-Notebooks vorgestellt, hier das P27K in Schwarz und Orange.Gigabyte hat zwei neue Gaming-Notebooks vorgestellt, hier das P27K in Schwarz und Orange.

Das Rally-gelbe Gigabyte P25W ist mit einem matten 15,6-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung ausgestattet. Der Intel Core i7 4700MQ mit 3,4 GHz, 16 GByte Arbeitsspeicher und eine Nvidia Geforce GTX 770M mit 3 GByte GDDR5 sorgen für eine hohe Spieleleistung. Im 3DMark Vantage erreicht das P25W laut Hersteller 22.000 Punkte.

Für schnelles Arbeiten sorgen die beiden 128 GByte SSDs im RAID-0-Verbund und eine zusätzliche Festplatte mit 1 TByte Kapazität. Der verbaute Blu-ray-Brenner unterstützt auch das BDXL-Format mit 100 GByte pro Medium. Eine beleuchtete Tastatur mit Ziffernblock und Audio mit Dolby Home Theater 4, 4x Lautsprechern und einem Subwoofer runden das Notebook ab.

Die weiteren Daten: Bluetooth 4.0, WLAN 802.11 b/g/n, GigaBit-LAN, 2x USB 3.0, 1x USB 2.0/eSATA, VGA, HDMI, Anschlüsse für Mikrofon und Kopfhörer, 1,3-Megapixel-Webcam und SD-Kartenleser. Das 392 x 263 x 38,3 Millimeter große Notebook wiegt 2,6 Kilogramm. In dieser Ausstattung ist das Gigabyte P25W mit Windows 8 ab sofort für 1.829 Euro im Handel erhältlich. Eine exklusive Version mit 8 GByte RAM, einer statt zwei SSDs und DVD-Brenner gibt es ab Ende Oktober bei Alternate für 1.399 Euro.

Gigabyte P25W - Produktbilder ansehen

Das zweite Gigabyte-Notebook P27K bietet ein entspiegeltes 17,3-Zoll-Display mit 1.920 x 1.080 Pixel und setzt ebenfalls auf den 3,4 GHz schnellen Intel Core 7 4700MQ. Für die Grafik in Spielen ist hier die Nvidia Geforce GTX 765M mit 2 GByte GDDR5 zuständig und erreicht laut Hersteller 17.000 Punkte im 3DMark Vantage. Bis zu drei Bildschirme werden gleichzeitig unterstützt, über HDMI ist auch 3D möglich.

Der Arbeitsspeicher kann mit 3 DIMM-Steckplätzen auf bis zu 24 GByte ausgebaut werden. Das P27K bietet Platz für eine mSATA-SSD und zwei zusätzliche Festplatten, die auch im RAID-0-Verbund arbeiten können. Für die Audio-Ausgabe ein Sound Blaster Cinema und zwei 2-Watt-Laufsprecher zuständig.Die weitere Ausstattung: Beleuchtete Tastatur mit Ziffernblock, Bluetooth 3.0, WLAN 802.11 b/g/n, GigaBit-LAN, 2x USB 3.0, 1x USB 3.0/eSATA, 1x USB 2.0, VGA, HDMI, Anschlüsse für Mikrofon und Kopfhörer, S/PDIF, 2-Megapixel-Webcam, 9-in-1-Kartenleser und Windows 8 als Betriebssystem.

Das 3,2 Kilogramm schwere Notebook ist 413 x 278 x 49 Millimeter groß. Mit 8 GByte RAM, 750-Gbyte-Festplatte und DVD-Brenner kostet das P27K 1.299 Euro. Die größere Variante mit 16 GByte RAM, einer 128 GByte großen SSD und einer 1-TByte-Festplatte sowie einem Blu-ray-DVD-Combo-Laufwerk ist für 1.549 Euro erhältlich.

Gigabyte P27K - Produktbilder ansehen


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen