Google Chrome OS - Erste Notebooks noch diesen Monat

Die ersten Notebooks mit dem Google-Betriebssystem Chrome OS sollen noch im November erscheinen.

von Georg Wieselsberger,
02.11.2010 15:24 Uhr

Wie der Branchendienst DigiTimes meldet, werden mehrere große Hersteller noch in diesem Monat ihre ersten Notebooks auf Basis des Google-Betriebssystems Chrome OS vorstellen. Laut Informationen von Zulieferern will auch Google selbst ein eigenes Chrome-Notebook präsentieren, das von Inventec hergestellt und in einer ersten Auflage von 60.000 – 70.000 Stück ausgeliefert werden soll. Google scheint den Verkauf dieser Geräte selbst vornehmen zu wollen, da keine Lieferung an den Handel geplant ist.

Das Google Chrome-Notebook verwendet wie viele Smartphones einen ARM-Prozessor und ist daher nicht Windows-kompatibel. Laut Insidern hat der Erfolg des iPads von Apple aber dazu geführt, dass dies bei mobilen Geräten nicht mehr als Nachteil gesehen wird. Nach Google sollen auch Acer und Hewlett-Packard im Dezember ihre Chrome-Notebooks präsentieren, während Asus noch abwartet.

Chrome OS basiert auf Linux und verwendet laut letzten Informationen den Chrome-Browser als Oberfläche, da das Betriebssystem rein webbasiert arbeitet und statt lokal installierter Programme Web-Applikationen verwendet werden. Die Daten und Dokumente werden ebenso online auf Google-Servern gespeichert und sollen daher überall abrufbar sein.

» Kolumne: Das Internet ist nicht genug

zu den Kommentaren (18)

Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen