Grafikkarten werden nicht billiger - Kein Preiskampf trotz neuer Geforce?

Obwohl die neuen DirectX-11-Karten von Nvidia kurz vor der Markteinführung stehen, bleiben die Preise aktueller ATI-Grafikkarten wohl stabil.

von Georg Wieselsberger,
25.03.2010 15:42 Uhr

Die leistungsfähigen AMD-Grafikkarten wie die ATI Radeon HD 5850, ATI Radeon HD 5870 und ATI Radeon HD 5970 sollen laut mehreren Quellen nicht im Preis gesenkt werden, wenn die neuen Nvidia-Produkte Geforce GTX 480 und Geforce GTX 470 erscheinen.

Die vermutliche Preisgestaltung der Nvidia-Karten entspricht angeblich nach Ansicht von AMD dem Leistungsverhältnis der Grafikkarten, weswegen eine Preisanpassung nach unten für die ATI-Produkte nicht notwendig wäre. Außerdem ständen diverse AMD-Partner mit schnelleren Versionen der ATI Radeon-Karten bereit, die zu etwas höheren Preisen auf die Herausforderung durch Nvidia reagieren sollen.

Dazu gehören beispielsweise die Sapphire Radeon HD 5850 Toxic 2 GByte, die Asus Radeon HD 5870 Matrix 2 GByte mit mehr Speicher und höherem Takt als das Referenz-Modell oder auch schnellere Versionen der Radeon HD 5970 mit 4 GByte Speicher wie die Asus Ares. Üblicherweise setzt das Erscheinen neuer Grafikkarten-Generationen einen kleineren Preiskampf in Gang, doch könnte dieser eine Zeit lang auf sich warten lassen, wenn die Gerüchte stimmen.

» Kaufberatung: Die besten Grafikkarten

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen