Hewlett-Packard mit Nettop-PC - mini-Q 2030 mit Dual-Core-Atom

Hewlett-Packard hat in Taiwan seinen ersten Nettop-PC vorgestellt.

von Georg Wieselsberger,
28.11.2008 12:34 Uhr

Hewlett-Packard hat in Taiwan seinen ersten Nettop-PC vorgestellt. Der mini-Q 2030, der anscheinend auch als Compaq Presario 2030 verkauft werden soll, nutzt die neue Dual-Core-Version des Intel-Atom-Prozessors, besitzt 2 GB DDR2-Speicher, eine 160 GB-Festplatte und einen DVD-Brenner. Als Betriebssystem kommt Windows Vista zum Einsatz. Der fast genau 2 Kilogramm schwere PC soll in Taiwan ca. 386 US-Dollar kosten. Die kleinere Version mini-Q 2020 mit einem Einzelkern-Atom, 1 GB RAM und Windows XP ist mit 296 US-Dollar etwas billiger. Die Preise beziehen sich auf den mini-Q ohne Monitor. Wann und ob die kleinen Rechner in Europa verkauft werden, ist nicht bekannt.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen