Huawei-Betriebssystem kommt angeblich im Herbst – auf einem Smart TV

Aufgrund des Handelsstreits mit den USA bekam Huaweis Mobil-Betriebssystem viel Aufmerksamkeit - das oft als Android-Ersatz zitierte Hong Meng oder Ark OS soll nun angeblich auf einem Smart-TV erscheinen.

von Manuel Schulz,
20.07.2019 07:01 Uhr

Huawei erweitert seine Produktpalette um einen Smart-TV, der angeblich erstmals das eigene Mobil-OS nutzen soll.Huawei erweitert seine Produktpalette um einen Smart-TV, der angeblich erstmals das eigene Mobil-OS nutzen soll.

Huawei hatte sich gerade als zweitgrößter Smartphone-Hersteller durchgesetzt, da verhängten die USA ein Handelsembargo, das sehr wahrscheinlich auch den Einsatz von Android als Betriebssystem für Huawei-Smartphones unmöglich gemacht hätte.

Seitdem hieß es immer wieder, der chinesische Technik-Konzern konzentriere sich verstärkt auf die Entwicklung seines eigenen Betriebssystems namens Hongmeng OS, das in Deutschland als ArkOS angemeldet ist und sich seit 2012 in der Mache befindet.

Regelmäßiger Smartphone-Neustart soll Lebensdauer verlängern

Huawei begann also bereits deutlich vor dem Embargo im Mai mit der Entwicklung. Angeblich ist das Betriebssystem laut Firmeninformationen zwar für einen weiten Anwendungsbereich entwickelt worden - vor allem kleine Smart Home-Geräte - sei allerdings auch kompatibel zu Android-Apps.

Android wird wohl auch in Zukunft das (relativ alternativlose) Betriebssystem für Huawei-Smartphones bleiben.Android wird wohl auch in Zukunft das (relativ alternativlose) Betriebssystem für Huawei-Smartphones bleiben.

Wann oder ob überhaupt jemals das Hongmeng / Ark OS auf Smartphones zum Einsatz kommt, ist nach der Lockerung der US-Sanktionen noch deutlich unwahrscheinlicher, da Huawei auch nicht mehr zu dem Schritt gezwungen ist.

US-Embargo gegen Huawei wird aufgehoben

Noch im Herbst diesen Jahres soll das Huawei OS nun erstmals aber laut einem Bericht der Yicai Global erscheinen - auf einem Smart-TV. Der soll auch als Kontrollzentrale für weitere internetfähige Smart Home-Geräte dienen soll, die ebenfalls das Betriebssystem nutzen könnten.

Bei der Ankündigung verriet Huawei-CEO Zhao Ming jedoch nicht, welches Betriebssystem der TV haben wird, laut einem Insider soll es aber Hongmeng / Ark OS sein.

Razer Phone 2 im Test: Mit 120-Hz-Display und Netflix HDR-Zertifizierung

Das Entwickeln eines eigene Huawei-TVs kommt dabei überraschend für den chinesischen Markt, denn in den letzten drei Jahren ist die tägliche TV-Nutzung in China laut einer Statistik angeblich von 70 auf 30 Prozent zurückgegangen.

Huawei überholte Anfang Mai Apple als zweitgrößten Smartphone-Hersteller weltweit, Platz 1 belegt Samsung.Huawei überholte Anfang Mai Apple als zweitgrößten Smartphone-Hersteller weltweit, Platz 1 belegt Samsung.


Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen