Intel - 32nm-CPU noch dieses Jahr?

Intel hat die Markteinführung seiner 32nm-Prozessoren anscheinend um ein ganzes Quartal nach vorn verlegt und will bereits im 4. Quartal 2009 10% aller verkauften Prozessoren mit der Clarkdale-CPU abdecken.

von Georg Wieselsberger,
03.07.2009 13:14 Uhr

Mehrere Webseiten berichten übereinstimmend, dass Intel seinen ersten 32nm-Prozessor mit dem Codenamen Clarkdale noch in diesem Jahr auf den Markt bringen wird. So soll der Clarkdale bereits im 4. Quartal 10 Prozent aller an PC-Hersteller verkauften Prozessoren ausmachen, mehr als beispielsweise die Core 2 Quad-CPUs, die nur 9 Prozent erreichen sollen.

Die Clarkdale-CPU ist ein Dualcore aus der Core i7-Familie, die sowohl einen Dual-Channel-DDR3-Controller als auch einen Grafikkern und die Northbridge des Chipsatzes beinhaltet. Er soll 4 MByte Cache besitzen und HyperThreading unterstützen. Verkauft wird der Clarkdale vermutlich als Core i3 und Core i5.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen