Intel Core Duo T2500 - im Test mit sehr guten Ergebnissen

von GameStar Redaktion,
10.02.2006 09:43 Uhr

Intel schickt demnächst die alte stromfressende Pentium-4-Desktop-CPU-Linie in den verdienten Ruhestand. Doch schon jetzt hat der Chipfabrikant eine mögliche Alternative in der Hinterhand: der Pentium-M-Nachfolger Core Duo. Eigentlich für den Einsatz im Notebook gedacht lässt sich die CPU mit dem passenden Untersatz auch im heimischen Desktop-Rechner betreiben. Unser Schwestermagazin PCWelt hat die Kombination aus Core Duo T2500 und dem Motherboard A-Open i975Xa-YDG getestet. Das Ergebnis weiß zu gefallen: Die Takteffizienz des Stromsparfuchs lässt die gesamte Desktop-Armada von AMD und Intel blutleer und ratlos zurück. Den ausführlichen Test lesen Sie hier.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen