Intel Sicherheitslücke - MSI veröffentlicht Mainboard-Updates

MSI hat auf die aktuelle Sicherheitslücke in der Firmware von Intel-Prozessoren ab der sechsten Generation reagiert und entsprechende Sicherheits-Updates veröffentlicht.

von Sara Petzold,
30.11.2017 16:00 Uhr

Alle Intel-Prozessoren ab der sechsten Generation sind aktuell von einer gravierenden Sicherheitslücke in der Firmware betroffen.Alle Intel-Prozessoren ab der sechsten Generation sind aktuell von einer gravierenden Sicherheitslücke in der Firmware betroffen.

Vor kurzem berichteten wir bereits ausführlich über die aktuelle Sicherheitslücke berichtet, die die Firmware aller Intel-Core-Prozessoren der Skylake-, Kaby-Lake- und Coffee-Lake-Generation betrifft. Dabei können potenzielle Angreifer ein Schlupfloch in Intels Management Engine ausnutzen, um die Kontrolle über den PC zu übernehmen. Mit MSI hat nach Asus jetzt einer der ersten Mainboard-Hersteller ein Update veröffentlicht, mit dem Nutzer das Problem beheben können.

Update-Tool für Skylake und Kaby Lake verfügbar, Coffee-Lake benötigt BIOS-Update

Um die Sicherheitslücke auf MSI-Motherboards zu schließen, die Intels Skylake- und Kaby-Lake-Prozessoren nutzen, hat MSI auf der offiziellen Support-Webseite ein Tool zum Download bereitgestellt. Das Tool kommt bei Mainboards mit folgenden Chipsätzen zum Einsatz:

  • H110, H170, H270
  • B150, B250,
  • Z170, Z270
  • C232, C236

MSI Mainboards, auf denen Coffee-Lake-Prozessoren zum Einsatz kommen (MSI Z370), benötigen ein BIOS-Update mit aktualisierter ME-Firmware. Eine Anleitung zur Installation sowie das eigentliche Update lassen sich ebenfalls auf der MSI-Support-Webseite herunterladen.


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen