Leadtek Winfast 4Xsound

Mit der Winfast 4Xsound liefert Leadtek eine günstige Soundkarte mit umfassender 3D-Unterstüt- zung und gutem Klang.

23.02.2002 00:00 Uhr

Eine günstige Allround-Karte ist die Leadtek Winfast 4Xsound mit CMI8738-Chip von C-Media. Als 3D-Technologie kommt Enhanced HRTF 3D Positional Audio zum Einsatz. Mit HRTF (Head-Related Transfer Functions) können durch Anwendung von Effekten wie Höhe, Entfernung und Abweichung sehr viele 3D-Positionen erzeugt werden. Für Spieler ist die PCI-Karte ganz besonders wegen ihrer zwei Lautsprecher-Ausgänge interessant; sie bietet zudem volle A3D- und AC-3-Unterstützung. Darüber hinaus ist noch ein optischer Composite-Ausgang vorhanden. Besonderes Merkmal der 4Xsound ist eine separate Slotblende mit zusätzlichen optischen S/PDIF-Ein- und Ausgängen. Damit lassen sich Boxensysteme mit Dolby-Digital-Decoder uneingeschränkt nutzen; die Karte selbst bietet dieses Feature nicht.

Die internen Anschlüsse für CD-ROM-Laufwerke können sich leicht verbiegen. Hinsichtlich der Klangwiedergabe macht die Karte in unserem Praxistest eine gute Figur. Die beiliegende Audio-Software enthält neben einem CD-Player Module für MP3- und Midi-Wiedergabe. Die Full-Duplex-Soundkarte erreicht Platz 5 unserer Bestenliste.

(hs) (Getestet in Ausgabe 03/01)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen