Lite On SOHW-832S

Der SOHW-832S bewältigt riesige Datenmengen und ist mit 130 Euro erschwinglich. Die Dual-Layer-DVD-Rohlinge sind aber noch zu teuer.

von Daniel Visarius,
13.07.2004 15:23 Uhr

Konventionelle DVD-Brenner packen maximal 4,4 GByte Daten auf eine Scheibe. Filme mit Zusatz-Features benutzen meist zweischichtige DVDs - die Sicherungskopie mussten Sie oft um Sprachen oder Extras kürzen. Lite Ons SOHW-832S brennt als eines der ersten Geräte auch die so genannten Dual-Layer-DVDs und zwar mit 2,4facher Geschwindigkeit. Für eine randvolle DVD+R9 (7,9 GByte Nutzdaten) brauchte Erster Dual-Layer-Brenner das Laufwerk im Test flotte 44 Minuten. Auch für Archivierungen ein guter Wert - bei 8 GByte Kapazität sichern Sie praktisch alle wichtigen Dateien in einem Durchlauf. DVD±RW-Rohlinge brennt der SOHW-832S mit vierfachem, DVD±R-Scheiben mit achtfachem Tempo. Die DVD-Lesegeschwindigkeit liegt bei 12x, die von CDs bei 40x. CD-Rs füllt der Lite-On-Brenner mit 40facher, CDRWs mit 24facher Geschwindigkeit.

Teure Rohlinge

Wie bei neuen CD/DVD-Formaten üblich, sind auch die Dual-Layer-Rohlinge zunächst unverschämt teuer: Über 10 Euro veranschlagen die Medien-Hersteller zur Zeit für eine Scheibe. Schön, dass Lite On einen Rohling beilegt (und zudem die Nero Suite 6). Unterm Strich lohnt sich der SOHW-832S derzeit nur für Leute, die regelmäßig riesige Datenberge oder Filme sichern wollen - künftige Dual-Layer-Brenner werden noch schneller und dabei billiger sein.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen