Maxtor - wird Billigmarke von Seagate

von Florian Holzbauer,
07.10.2006 13:31 Uhr

Bereits im Mai wurde Festplatten-Produzent Maxtor von Konkurrent Seagate übernommen. Unklar war damals aber noch, was aus der Marke Maxtor geschehen wird. Nun scheint zumindest diese Frage geklärt: Der Name Maxtor wird in Zukunft für Einsteiger-Modelle stehen.

Seagate selbst will - unter eigenem Namen - vorranglich im High-End-Bereich tätig werden. High-Performance Festplatten für Server oder sensible Systeme sollen weiterhin unter dem Label Seagate erscheinen. Der hartumkämpfte und preisorientierte Retail-Markt soll insbesondere DiamondMax und MobileMax-Festplatten beinhalten.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen