Microsoft - Eigene Abteilung für das iPad von Apple?

Apple feiert mit dem iPad einen großen Erfolg, doch hat Microsoft wirklich eine eigene iPad-Abteilung in Kalifornien?

von Georg Wieselsberger,
01.11.2010 14:56 Uhr

Die Quelle über diese angebliche iPad-Abteilung bei Microsoft ist der Gründer von iPhoneDevCamp Raven Zachery. Wie Übergizmo meldet, sei Zachery in einem Starbucks-Cafe in Seattle neben zwei Microsoft-Angestellten gesessen, die über Dinge sprachen, die eigentlich nicht für die Öffentlichkeit gedacht sind – darunter auch, dass Microsoft in Kalifornien eine eigene iPad-Abteilung eingerichtet hätte.

Allerdings ist nicht klar, was die Aufgabe dieser angeblichen »iPad-Group« ist. Es könnte sich einfach nur um ein Team handeln, das das iPad, das Betriebssystem iOS und die Gründe für den Erfolg des Gerätes analysiert, um daraus für eigene Tablet-Rechner zu lernen.

Ebenfalls denkbar wäre, dass die iPad-Abteilung an solchen Geräten arbeiten und die Bezeichnung eher eine Art interner Spitzname ist oder dass Microsoft eigene Apps für das iPad entwickelt, wie es bei Office für Mac OS X auch der Fall ist.

zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen