Microsoft - Keine Netbooks mit 2 GB RAM

Wie Fudzilla meldet, erlaubt Microsoft den Herstellern von Netbooks nicht, beim Einsatz von Windows XP 2 GB Arbeitsspeicher einzubauen.

von Georg Wieselsberger,
15.10.2008 16:09 Uhr

Wie Fudzilla meldet, erlaubt Microsoft den Herstellern von Netbooks nicht, beim Einsatz von Windows XP 2 GB Arbeitsspeicher einzubauen. Zumindest die Lizenz der speziellen, günstigen Version von Windows XP, die Microsoft an die Netbook-Hersteller verkauft, erlaubt nur maximal 1,5 GB RAM. Anscheinend würde bei Verwendung von mehr Speicher eine teurere Windows XP-Lizenz fällig, welche die Hersteller jedoch nicht bezahlen wollen.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen