NeoGAF Gaming-Forum ist down - Belästigungsvorwürfe gegen Betreiber

Das bekannte Gaming-Forum NeoGAF ist seit mehreren Stunden nicht mehr erreichbar. Grund sind wohl Vorwürfe gegen den Betreiber.

von Georg Wieselsberger,
22.10.2017 20:01 Uhr

NeoGAF ist seit vielen Stunden nicht mehr erreichbar.NeoGAF ist seit vielen Stunden nicht mehr erreichbar.

NeoGAF ist ein in der Gaming-Community sehr beliebtes Forum und aufgrund von vielen Nutzern, die in der Spielebranche arbeiten, auch ein wichtiger Treffpunkt und eine Fundgrube für Informationen und Leaks. Eventuell gehört das Forum aber in dieser Form nun der Geschichte an, denn seit einigen Stunden ist NeoGAF nicht mehr erreichbar. Die Fehlermeldung spricht zwar von Wartungsarbeiten, doch der eigentliche Grund für die Nichterreichbarkeit scheinen Vorwürfe gegen den Betreiber zu sein.

Vorwürfe wegen sexueller Belästigung

Dieser soll seit Jahren immer wieder wegen sexueller Belästigung aufgefallen sein, sich gleichzeitig aber öffentlich für Opfer sexueller Übergriffe eingesetzt haben. Diskussionen über die Vorwürfe soll der Betreiber, der unter dem Alias Evilore postet, durch Sperren und Löschungen unterbunden haben, sodass die meisten NeoGAF-Nutzer wohl nicht informiert waren.

Auslöser der aktuellen Lage war ein Facebook-Post einer Frau, die erzählte, wie sie von einem Mann, den sie bis dahin für einen Freund hielt, sexuell belästigt und nach einer Zurückweisung fies behandelt worden sei. Da dieser Mann »halb-berühmt« sei, habe sie Angst gehabt, darüber zu berichten. In den Kommentaren wurde dann aber doch zumindest das Alias genannt: Evilore.

Neogaf.com’s EviLore sexual assault

Schnell das wichtigste Thema bei NeoGAF

Nachdem sich das bei NeoGAF herumgesprochen hatte, kamen dort auch ältere Geschichten wieder auf, die zum Teil mehrere Jahre zurückliegen sollen. Nach einiger Zeit war NeoGAF fast überall nur noch mit diesem Thema beschäftigt, wie Polygon meldet. Auch Moderatoren haben NeoGAF wohl verlassen.

Eine anscheinend angekündigte Stellungnahme seitens NeoGAF ist bisher nicht veröffentlicht worden und das Forum selbst ist wie berichtet seit Stunden offline. Einige Nutzer haben nun selbst einen Ersatz gegründet, der in der Kürze der Zeit schon rund 1.200 Mitglieder hat: www.geonaf.com.

Wegen des zu erwartenden Moderationsaufwands bei unsachlichen und gegen unsere Richtlinien verstoßenden Kommentaren, haben wir den Kommentarbereich unter dieser News gesperrt. Wer mit anderen Nutzern diskutieren will, kann auf das GameStar-Forum ausweichen.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen