NetValve - Metall-Ventil zum Drosseln der Internetverbindung

Bei Indiegogo wurde eine Kampagne für ein Ventil gestartet, mit dem eine Internetverbindung wie eine Wasserleitung gedrosselt werden kann.

von Georg Wieselsberger,
28.09.2017 13:38 Uhr

NetValve - ein echtes Ventil für die Internetverbindung (Bildquelle: Indiegogo)NetValve - ein echtes Ventil für die Internetverbindung (Bildquelle: Indiegogo)

Ist das Internet zu schnell oder die Kinder sollen keine Filme streamen oder große Downloads starten? Dann haben einige Leute, die laut eigener Aussage »viele Ideen« haben, vielleicht etwas Passendes im Angebot: NetValve, das Internetventil. Die Frage, ob es sich dabei um einen Scherz handelt oder nicht, können wir natürlich nicht beantworten. Aber der Ersteller der Kampagne, Ilker Dagli, versucht zumindest, bei Indiegogo für dieses Produkt 50.000 US-Dollar einzusammeln und hat dafür noch einen ganzen Monat Zeit.

Selbst Mutter kann so das Internet drosseln

Das NetValve soll laut der Beschreibung dabei helfen, die Bandbreite des Internetanschlusses zu kontrollieren, auch wenn man selbst kein Netzwerk-Experte ist und eine einfachere Lösung sucht. Mit entsprechender Software oder vielen Befehlen lasse sich das zwar auch bewerkstelligen, doch laut der "Innovation Company" sollte es einfacher sein.

Da NetValve sich wie ein Ventil in einer Wasserleitung verhält, gäbe es praktisch keine einfachere Möglichkeit. »Einfach das Ventil drehen«, so der Hinweis. Die Hardware funktioniere mit Plug-and-Play und sei so einfach, dass sogar »Mutter die Bandbreite limitieren könnte«.

Hardware ab 79 US-Dollar - falls das Unternehmen gegründet wird

Die ersten drei Stufen bei den Perks für Unterstützer sehen aber erstmal keine Hardware vor. Für 10 Dollar gibt es nur das Lob »Good Job«, für 20 Dollar ist zusätzlich die Nennung des Namens auf der Webseite von NetValve vorgesehen. Für 40 Dollar wird ein Backer sogar als »Next Innovator" bezeichnet, erhält aber bis auf die Nennung des Namens auch keine weiteren Vorteile.

Erst für 79 US-Dollar wird ein NetValve versprochen, sobald genügend Geld vorhanden sei, überhaupt ein Unternehmen zu gründen. Das in der Kampagne gezeigte Ventil sei nicht das finale Produkt. In dem Text zum Kampagnenvideo auf YouTube heißt es, NetValve sei an der Near East University entworfen worden. Dabei handelt es sich um eine tatsächlich existierende Universität auf Nord-Zypern.


Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen