nForce 4 - Neue Details bekannt geworden

von Patrick Zahnleiter,
07.07.2004 14:55 Uhr

Über den für Ende 2004 erwartete nVidia Chipsatz nForce 4 sind The Inquirer neue Details bekannt geworden.
So sollen bis zu 32 PCI-E-Bahnen unterstützt werden, durch die zwei PCI-E-Slots für SLI-Grafiklösungen möglich sind und zusätzlich vier PCI-E-Slots für weitere Systemkomponenten. Der Chipsatz für Sockel 754, 940 und 939 wird ebenfalls Multiprozessorfähigkeiten unterstützen.
Anschlüsse für acht Serial ATA und für sechs Parallel ATA-Festplatten sind möglich. Nicht weniger als zehn USB 2.0 Ports sollen serienmäßig integriert sein. Onboard-Sound ertönt mittels Soundstorm 2-Chip für Audiosysteme mit 5.1, 6.1 und 7.1 Lautsprechern.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen