Nintendo - Wii wird Weihnachten knapp

Nintendos Präsident Satoru Iwata befürchtet, dass auch in diesem Jahr nicht genügend Wii-Konsolen für das Weihnachtsgeschäft zur Verfügung stehen.

Nintendos Präsident Satoru Iwata befürchtet, dass auch in diesem Jahr nicht genügend Wii-Konsolen für das Weihnachtsgeschäft zur Verfügung stehen. In den USA ist die Konsole allgemein oft nicht erhältlich, obwohl Nintendo dieses Jahr 2,4 Millionen Konsolen bei Auftragsherstellern angefordert hat. Dennoch reicht die erhöhte Produktion nicht aus. Die Knappheit in den USA könnte Weihnachten auch zu Problemen in Europa führen, denn Nintendo plant, für Europa gedachte Geräte teilweise in die USA zu schicken.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!

zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.