Nvidia-Entwickler verrät ein Detail zum GT214 - Im Profil bei LinkedIn

Zhenggang Cheng, Senior Signal Integrity Hardware Engineer bei Nvidia, arbeitet laut seinem inzwischen nicht mehr einsehbaren Profil bei LinkedIn an einer „Frame-Buffer-Simulation“ von GDDR5-Speicher auf verschiedenen Grafikboards mit einem GT214 genannten Grafikchip.

von Georg Wieselsberger,
29.12.2008 11:46 Uhr

Zhenggang Cheng, Senior Signal Integrity Hardware Engineer bei Nvidia, arbeitet laut seinem inzwischen nicht mehr einsehbaren Profil bei LinkedIn an einer „Frame-Buffer-Simulation“ von GDDR5-Speicher auf verschiedenen Grafikboards mit einem GT214 genannten Grafikchip. Damit hat Cheng nicht nur einen Codenamen eines neuen Grafikchips verraten, sondern auch, dass dieser wohl GDDR5-Speicher unterstützt. Vermutlich handelt es sich bei dem GT214 um einen Mittelklasse-Chip, denn Cheng hat bisher an den GPUs G84 und G96 gearbeitet, die genau diesem Bereich zuzuordnen sind.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen