Nvidia - Keine PhysX-Karten mehr

Wie Fudzilla meldet, hat Nvidia auf der CeBIT klargestellt, dass die aktuellen PhysX-Karten von AGEIA auch die letzten Karten dieser Art sein werden. Die Technik von AGEIA wird in Nvidias CUDA (Compute Unified Device Architecture) aufgehen und die GeForce -Karten werden die Berechnungen der Spielephysik übernehmen. Nvidia hatte bereits angekündigt, dass die aktuellen GeForce 8-Karten über eine spezielle Software in der Lage sein werden, Physikeffekte zu berechnen und zu nutzen.

von Georg Wieselsberger,
07.03.2008 14:39 Uhr

Wie Fudzilla meldet, hat Nvidia auf der CeBIT klargestellt, dass die aktuellen PhysX-Karten von AGEIA auch die letzten Karten dieser Art sein werden. Die Technik von AGEIA wird in Nvidias CUDA (Compute Unified Device Architecture) aufgehen und die GeForce-Karten werden die Berechnungen der Spielephysik übernehmen. Nvidia hatte bereits angekündigt, dass die aktuellen GeForce 8-Karten über eine spezielle Software in der Lage sein werden, Physikeffekte zu berechnen und zu nutzen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen