Pay-TV-Sender Sky - 4K-Kanal frühestens ab 2015

Die Einführung eines regelmäßigen UHD-Kanals beim Pay-TV-Sender Sky wird noch etwas auf sich warten lassen. Laut Sky soll ein 4K-Sender frühestens ab 2015 in Betrieb genommen werden. Auf den Zuschauer kommen zudem weitere Investitionen zu.

von Dennis Ziesecke,
28.09.2013 13:09 Uhr

Sky LogoSky Logo

Zur IFA warb Sky noch stolz mit zahlreichen Testläufen zum kommenden Ultra-hochauflösenden Fernsehprogramm mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten. Bis Sky aber tatsächlich einen UHD-Kanal anbietet, wird es aber noch bis mindestens 2015 dauern, so die Aussage von Stephan Heimbecher von Sky.

Für den UHD-Kanal werde der neue HEVC-Encoder (H.265) genutzt, so Heimbecher. Dieser sei aktuell aber noch nicht für einen kommerziellen Service geeignet, so der "Head of Innovations & Standards" von Sky. Doch selbst ein UHD-Demokanal wird laut Heimbecher erst ab 2015 auf Sendung gehen können.

Bis dahin haben 4K-Fans dann noch einige Zeit um sich die dann nötigen Empfangsgeräte anzuschaffen. Mit der Investition in einen neuen Fernseher ist es nicht getan: Auch ein kompatibler Receiver mit Unterstützung für den HEVC-Standard wird benötigt.


Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen