PC-Frust - Rechner nicht aus dem Fenster werfen

»Wir empfehlen allen Nutzern dringend, von PC-Fensterwürfen Abstand zu nehmen, um Dritte nicht zu gefährden«, mit diesem Rat endet tatsächlich eine Meldung des Branchenverbandes BITKOM.

von Georg Wieselsberger,
11.10.2009 12:54 Uhr

»Wir empfehlen allen Nutzern dringend, von PC-Fensterwürfen Abstand zu nehmen, um Dritte nicht zu gefährden«, mit diesem Rat endet tatsächlich eine Meldung des Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM).

Eine Umfrage des Verbandes hatte nämlich ergeben, dass durchschnittlich 17 Prozent der PC-Nutzer ihren Rechner aufgrund von Frust oder Ärger am liebsten aus dem Fenster werfen würden. Besonders oft tritt dieser Wunsch mit 29 Prozent bei 14- bis 29-Jährigen auf, während sich Nutzer über 60 Jahre nur zu 10 Prozent derart aus der Ruhe bringen lassen. Auch Frauen regen sich doppelt so oft über ihren PC auf wie Männer.

Wie oft andere Geräte wie Mäuse oder Gamepads gegen Wände oder auch aus dem Fenster geworfen werden, wurde vermutlich nicht erfasst.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen