PC-Käufer ändern ihre Einstellung - Nutzen statt Rechenleistung

Die reine Rechenkraft steht nicht mehr im Mittelpunkt.

von Georg Wieselsberger,
08.03.2009 09:04 Uhr

Laut Marktforschern beeinflusst die Wirtschaftskrise nicht nur das Kaufverhalten von Kunden, sondern auch deren grundsätzliche Einstellung zu PCs. Statt auf deren immer höhere Rechenleistung zu sehen, nimmt der tatsächliche Nutzen einen immer wichtigeren Platz an. Für die meisten Aufgaben sei die Leistungsfähigkeit aktueller Rechner ohnehin weit überdimensioniert. Dies hätten vor allem die Netbooks gezeigt, die für viele der Käufer absolut ausreichen und könnte Konsequenzen haben, die über die Dauer der Wirtschaftskrise hinausgehen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen