Phenom II mit DDR3 bis zu 5 Prozent schneller - Neuer Speicher bringt nur geringen Vorteil

Wie Fudzilla meldet, sollen die Phenom II-Prozessoren für den Sockel AM3 durch die Nutzung von DDR3- statt DDR2-Speicher bis zu fünf Prozent mehr Leistung bieten

von Georg Wieselsberger,
09.12.2008 15:34 Uhr

Wie Fudzilla meldet, sollen die Phenom II-Prozessoren für den Sockel AM3 durch die Nutzung von DDR3- statt DDR2-Speicher bis zu fünf Prozent mehr Leistung bieten. Diese zusätzliche Leistung wird allerdings durch höhere Kosten erkauft, da vermutlich auch bei Erscheinen der AM3-Prozessoren DDR2-Speicher noch immer deutlich günstiger sein dürfte als DDR3. Die neuen Prozessoren können allerdings auch mit DDR2 in Mainboards mit Sockel AM2+ eingesetzt werden.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen