PlayStation 4 mit Intel-Grafikchip? - Nvidia angeblich außen vor

Laut The Inquirer soll Intel den Zuschlag für die Entwicklung des Grafikchips für die nächste Sony-Konsole PlayStation 4 erhalten haben.

von Georg Wieselsberger,
06.02.2009 13:00 Uhr

Laut The Inquirer soll Intel den Zuschlag für die Entwicklung des Grafikchips für die nächste Sony-Konsole PlayStation 4 erhalten haben. Damit hätte Intel eine gute Möglichkeit gefunden, Software-Entwickler für sein Larrabee-Projekt zu gewinnen. Angeblich hätte Nvidia Sony ebenso verärgert wie einst Microsoft bei der ersten Xbox. Was eine eventuelle Xbox 3 betrifft, so sei ATI der wahrscheinlichste Kandidat für den Auftrag zur Entwicklung des Grafikprozessors. Auch bei einem Nachfolger der Wii-Konsole von Nintendo wäre ATI so gut wie sicher mit im Boot. Damit wäre Nvidia komplett außen vor, was die nächste Konsolengeneration angeht.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(49)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen