Radeon RX 6900 XT LC: Ausgerechnet AMDs schnellste Grafikkarte ist keine Upgrade-Option

AMD hat eine neue schnellste Grafikkarte im Sortiment. Doch kaufen könnt ihr sie euch nicht ohne Weiteres - und das nicht nur wegen der bekannten Umstände.

von Alexander Köpf,
18.06.2021 11:59 Uhr

AMD Radeon RX 6900 XT Liquid Cooled. (Bildquelle: Videocardz) AMD Radeon RX 6900 XT Liquid Cooled. (Bildquelle: Videocardz)

AMD legt die Radeon RX 6900 XT in Form einer Sonderedition neu auf. Dem RDNA2-Flaggschiff wird eine All-in-One-Wasserkühlung spendiert und dazu ordentlich an den Taktraten geschraubt. Außerdem verbaut AMD auf der Radeon RX 6900 XT Liquid Cooled schnellere Videospeichermodule als auf allen bisherigen RX-6000-Modellen (via Videocardz).

So gut das auch klingen mag, es gibt einen gravierenden Haken. Denn die RX 6900 XT LC gibt es für Bastler nicht einzeln zu kaufen. Den vorhanden PC mit der Karte aufzurüsten, ist also keine Option.

Das gilt nicht nur wegen der nach wie vor schlechten Verfügbarkeit durch Minern, Scalpern und Co., sondern weil die Grafikkarte von vornherein nicht für den Komponentenmarkt, sondern ausschließlich für Systemintegratoren bestimmt ist. Das heißt, wer eine RX 6900 XT LC haben will, muss sich einen entsprechenden Komplett-PC kaufen.

Immerhin gibt es bei den einzeln verfügbaren Modellen auf dem Markt gleichzeitig eine leichte Tendenz zur Besserung, auch wenn die Preise immer noch extrem hoch sind. Mehr dazu lest ihr in unserer Marktanalyse:

Überteuerte Grafikkarten: Ist langsam Besserung in Sicht?   183     15

Mehr zum Thema

Überteuerte Grafikkarten: Ist langsam Besserung in Sicht?

Noch stärkere Konkurrenz für Nvidia

Generell ist die neue AMD-Karte durchaus spannend, wir der Blick auf die technischen Details zeigt:

  • Kühlung: Das augenscheinlichste Merkmal der RX 6900 XT LC ist Die Wasserkühlung mit 120 Millimeter Radiator und entsprechend einem einzelnen Lüfter.
  • Speicher: Unter der Haube hat AMD an einigen Stellschrauben gedreht. So bleibt der Navi-21-Chip zwar derselbe wie in der normalen RX 6900 XT, aber die Liquid Edition wird an 18,0 Gbps schnelle Speichermodule angebunden. Alle bisherigen Beschleuniger auf Basis von Navi 21 mussten mit 16,0 Gbps schnellen Modulen vorliebnehmen. Dadurch erhöht sich die Speicherbandbreite der RX 6900 XT LC von 512,0 auf 576,0 GB/s.
  • Taktrate: Außerdem hat AMD die Taktraten deutlich angehoben. Die RX 6900 XT LC kommt mit einem Gametakt von 2.250 MHz, das sind 235 MHz mehr als die normale RX 6900 XT bietet. Die Boosttatkrate wurde ebenfalls erhöht, von 2.250 auf 2.435 MHz.
  • Leistungsaufnahme: Mit den schnelleren Videospeichermodulen und den höheren Taktraten geht auch eine gesteigerte Leistungsaufnahme einher. Die TBP (Total Board Power) soll 330 Watt betragen, 30 Watt mehr als bei der normalen RX 6900 XT.

Wie schnell ist die neue Karte: Wie sich die Veränderungen auf die Performance auswirken, kann noch nicht genau gesagt werden. Wir nehmen jedoch an, dass die RX 6900 XT LC im Bereich von fünf bis sieben Prozent im Vergleich zur luftgekühlten Variante zulegen kann.

Welche Komponenten ihr benötigt, um eine so schnelle Grafikkarte zu betreiben, erfahrt ihr in unserem Upgrade-Guide zu der nur unwesentlich langsameren RX 6800 XT bei GameStar-Plus:

Radeon RX 6800 XT: Diese Hardware braucht ihr   35     12

Mehr zum Thema

Radeon RX 6800 XT: Diese Hardware braucht ihr

Die technischen Details auf einen Blick und im Vergleich

RX 6900 XT LC

Kerne: 5.120

Takt: -/2.250/2.435 MHz

Speicher: 16,0 GByte GDDR6 (18,0 Gbps)

TBP: 330W

RX 6900 XT

Kerne: 5.120

Takt: 1.825/2.015/2.250 MHz

Speicher: 16,0 GByte GDDR6 (16,0 Gbps)

TBP: 300W

RX 6800 XT

Kerne: 4.608

Takt: 1.825/2.015/2.250 MHz

Speicher: 16,0 GByte GDDR6 (16,0 Gbps)

TBP: 300W

RX 6800

Kerne: 3.840

Takt: 1.700/1.815/2.105

Speicher: 16,0 GByte GDDR6 (16,0 Gbps)

TBP: 250W

RX 6700 XT

Kerne: 2.560

Takt: 2.321/2.424/2.581 MHz

Speicher: 12,0 GByte GDDR6 (16,0 Gbps)

TBP: 250W

Was haltet ihr von der Radeon RX 6900 XT LC? Nur eine weitere Grafikkarte, die es nicht zu kaufen gibt, oder eine interessante Sonderedition? Schreibt es gerne in die Kommentare!

zu den Kommentaren (39)

Kommentare(39)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.