Radeon X700 XT - Von Medion gekauft

von Daniel Visarius,
17.03.2005 13:15 Uhr

Ende 2004 stellte ATI seine Radeon X700 XT vor, das Gegenstück zu Nvidias leistungsstarker Geforce 6600 GT. XT-Karten sind im Handel bis heute aber kaum zu bekommen. Herstellungsprobleme? Anfangs ja. Mittlerweile liefert ATI jedoch genügend Platinen und Chips. Hersteller wie Sapphire oder HIS verkaufen die XT-Komponenten allerdings nicht als X700 XT, sondern als Radeon X700 Pro. Der Grund: Fertig-PC-Gigant Medion hat sich die Namensrechte exklusiv gesichert. Wer sich eine schnelle Radeon X700 XT kaufen will, sollte bei Pro-Karten genau nachfragen und die Karte nach dem Kauf übertakten. Nachteil: Falls das Board wider Erwarten doch nicht auf XT-Niveau läuft, greift die Garantie nicht.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Jubiläumsgewinnspiele

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen