Rambus mit Quartalsverlust - Lizenzeinnahmen gestiegen

Rambus, bei vielen Technologie-Firmen aufgrund unzähliger Patentklagen nicht unbedingt beliebt, hat im 4. Quartal 2008 einen Verlust von 10,7 Millionen US-Dollar erwirtschaftet.

von Georg Wieselsberger,
02.02.2009 15:53 Uhr

Rambus, bei vielen Technologie-Firmen aufgrund unzähliger Patentklagen nicht unbedingt beliebt, hat im 4. Quartal 2008 einen Verlust von 10,7 Millionen US-Dollar erwirtschaftet. Verglichen mit Verlusten von 27,9 Millionen im 3. Quartal und 144,7 Millionen im 2. Quartal konnte sich Rambus jedoch aufgrund höherer Lizenzeinnahmen verbessern. Das neue Jahr wird allerdings kaum leichter werden, da Rambus nach wie vor Probleme hat, Kunden für seine XDR- und XDR2-Speichertechnik zu finden, die nicht aus anderen Gründen bereits verklagt wurden und deswegen nicht mehr mit Rambus zusammenarbeiten.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Jubiläumsgewinnspiele

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen