Remote Wake - PCs per Internet starten

Intel soll laut Medienberichten an einer neuen Technik mit der Bezeichnung "Remote Wake" arbeiten. Damit soll es möglich werden, PCs ähnlich wie bei Wake-On-LAN aufwachen zu lassen, wenn der PC über Internet-Telefonie angerufen wird.

von Georg Wieselsberger,
14.08.2008 15:48 Uhr

Intel soll laut Medienberichten an einer neuen Technik mit der Bezeichnung "Remote Wake" arbeiten. Damit soll es möglich werden, PCs ähnlich wie bei Wake-On-LAN aufwachen zu lassen, wenn der PC über Internet-Telefonie angerufen wird. Remote Wake soll aber nur über Kabelverbindungen und nicht über WLAN funktionieren. Welche Anrufer den PC starten können, kann eingestellt werden. Erste Intel-Mainboards mit Remote Wake sollen bereits im September erscheinen.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen