Runde 1: Mozilla vs. Internet Explorer

von Jan Tomaszewski,
18.04.2002 11:27 Uhr

Wie erwartet, hat der Internetanbieter Compuserve die aktuelle Version seiner Zugangssoftware mit der vom Mozilla-Projekt entwickelten Gecko-Engine ausgestattet. Bislang diente Microsofts Internet Explorer (Trident) als Plattform für die Darstellung von Webinhalten. Ob Compuserves Muttergesellschaft AOL ebenfalls auf Mozilla-Technologie umsteigen wird, ist auch nach dem bereits gestarten Testballon noch unklar -- durch diesen Schritt würde Microsoft 34 Millionen IE-Nutzer einbüßen. Ungeachtet dessen, gehen die Mozilla 1.0-Entwicklungsarbeiten in die heiße Phase -- Release Candidate 1 soll in den nächsten Tagen erscheinen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen