Samsung Galaxy M30s - Günstiges Smartphone mit 6.000-mAh-Akku und drei Kameras

Das für den indischen Markt konzipierte Galaxy M30s erscheint jetzt auch in Deutschland. Es bietet neben einem 6.000 mAh großen Akku auch eine Triple-Kamera.

von Manuel Schulz,
30.10.2019 20:45 Uhr

Das Samsung M30s hat nur einen kleinen Rand. (Bild: Samsung) Das Samsung M30s hat nur einen kleinen Rand. (Bild: Samsung)

Samsung bringt mit dem Galaxy M30s ein neues Smartphone auf den deutschen Markt. Eigentlich war das günstige Smartphone nur für den indischen Markt konzipiert worden, ähnlich wie Galaxy M10 und M20, die nur für die Schwellenländer entwickelt wurden, aber ebenfalls in Europa auf den Markt kamen (via Computerbase).

Das Display ist 6,4 Zoll groß bei einer Screen-ratio von über 90 Prozent. Samsung hat sich beim M30s für ein Full HD+ Super AMOLED-Display mit einer Auflösung von 1.080 x 2.340 Pixeln mit einem Seitenverhältnis von 19,5:9 entschieden.

Das Smartphone wirbt besonders mit seinem langlebigen Akku, der mit 6.000 mAh am oberen Spektrum der Kapazitäten gängiger Smartphones rangiert. Damit hat das M30s ebenso viel Akku-Leistung wie das ASUS ROG Phone II.

Einen größeren Akku haben nur vier chinesische Nischen-Smartphones, dazu zählen das Doogee BL7000 (7.600 mAh), das Blackview BV9500 (10.000 mAh), das Doogee 12000 (12.000 mAh) und das UleFone Power5 (13.000 mAh). Das Energizer-Smartphone mit 18.000 mAh wurde nicht marktreif.

Lange Laufzeiten

Gesichtserkennung und Fingerabdruck sichern das Samsung M30s. (Bild: Samsung) Gesichtserkennung und Fingerabdruck sichern das Samsung M30s. (Bild: Samsung)

Durch einen 10nm-Chip soll die Laufzeit des M30s noch weiter gestreckt werden, um einen aktiven Betrieb von mehreren Tagen zu ermöglichen. Im Standby liegt die Laufzeit laut Samsung bei bis zu 50 Tagen.

Um den großen Akku wieder zu füllen, unterstützt das Smartphone Schnellladeverfahren mit bis zu 15 Watt. Für die nötige Power sorgt ein Exynos 9611-Chip der zweiten Generationen, der Arbeitsspeicher ist 4,0 GByte groß.

64,0 GByte Systemspeicher sind ebenfalls verbaut, als Betriebssystem kommt Android 9.0 Pie mit Samsungs Oberfläch One UI zum Einsatz. Angeboten wird das M30s in den Farben Schwarz, Blau und Weiß.

48-Megapixel-Kamera und Bokeh-Tiefensensor

Das ROG Phone II von Asus gehört mit dem M30 zu den wenigen Handys, die eine Akku-Kapazität von 6.000 mAh bieten. Das ROG Phone II von Asus gehört mit dem M30 zu den wenigen Handys, die eine Akku-Kapazität von 6.000 mAh bieten.

Mit an Board ist außerdem eine Triple-Kamera. Sie bietet einen 48 Megapixel-Sensor mit Weitwinkelobjektiv mit f/2.0-Blende, ein Ultraweitwinkelobjektiv mit f/2.2-Blende und 8 Megapixeln.

Auch ein Tiefensensor mit Tiefenunschärfe-Effekt (Bokeh) und 5 Megapixeln ist Teil des Kamera-Pakets. Der Tiefensensor ist aber nur im Portraitmodus aktiv. Als Sicherheitsfeatures bietet das M30s einen Fingerabrucksensor sowie einen Gesichtsscanner an

Zunächst wird das Galaxy M30s exklusiv bei Amazon zum Preis von 259 Euro erhältlich vorbestellbar sein, bevor es am 5. November offiziell auf den Markt kommt.

Vorbesteller sollen das Telefon bis zu zwei Tage eher erhalten. Erst ab dem 22. November wird es auch im Samsung-Shop zu kaufen sein.

Mehr zum Thema Smartphones:


Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen