Samsung Galaxy S9 - Drei Smartphone-Versionen inklusive »Mini«

Samsung soll bei seinem nächsten Smartphone-Flaggschiff Galaxy S9 gleich drei Versionen planen, darunter auch eine Mini-Variante unter 5 Zoll Display-Diagonale.

von Georg Wieselsberger,
16.11.2017 09:33 Uhr

Das Samsung Galaxy S8 könnte auch einen Mini-Nachfolger erhalten.Das Samsung Galaxy S8 könnte auch einen Mini-Nachfolger erhalten.

Nachdem Samsung und nun auch Apple mit dem iPhone X ihre aktuellen Modelle auf den Markt gebracht haben, ist es wieder Zeit, über kommende Smartphones zu spekulieren. Wir hatten bereits darüber berichtet, dass Apple laut einem gut informierten Analysten wohl 2018 mit drei neuen iPhone X antreten wird, die alle 5,8 Zoll oder größer sein sollen. Nun gibt es ein Gerücht, dass auch Samsung seine Galaxy-Serie im nächsten Jahr auf drei Modelle ausbauen will.

Manche Nutzer wollen keine Riesen-Smartphones

Im Gegensatz zu Apple soll sich unter den drei Modellen des Samsung Galaxy S9 aber auch eine Mini-Variante befinden. Viele Nutzer wünschen sich lieber ein kleineres Smartphone, auch wenn die Tendenz bei allen Herstellern zu immer größeren Bildschirmen über 6 Zoll Diagonale hinausgeht.

Das angebliche Samsung Galaxy S9 Mini soll laut dem Gerücht, das ValueWalk veröffentlicht hat, einen Bildschirm mit einer Größe von unter 5 Zoll bieten, der aber wie bei den anderen Modellen die gesamte Vorderseite einnimmt und auch die gebogenen Kanten aufweist.

Das Gerücht stammt aus China und könnte von Zulieferern in Umlauf gebracht worden sein. Allerdings gab es ähnliche Gerüchte über eine Mini-Version auch schon zum Samsung Galaxy S7 und Galaxy S8, die sich dann letztlich nicht bewahrheitet haben.

Samsung Galaxy S9 wohl ab März 2018

Das Samsung Galaxy S9 wird spätestens im März 2018 erwartet, laut Gerüchten könnte Samsung die Vorstellung sogar vorziehen, um schneller mit einem neuen Modell gegen das iPhone X antreten zu können.

Angeblich verwendet das Samsung Galaxy S9 einen neuen Snapdragon 845 von Qualcomm, wird einer stark veränderte Rückseite mit Fingerabdruck-Scanner besitzen und soll eine verbesserte Kamera bieten, die bei der Videobearbeitung sogar vier Mal so schnell sein soll als die des iPhone X.


Kommentare(43)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen