Samsung Galaxy S9 - Kombinierter Iris- und Gesichts-Scanner?

Samsungs Galaxy S9 und S9+ werden vermutlich mit einem intelligenten Gesichtsscanner ausgestattet sein, der auf einer Kamera mit Iris-Erkennung basiert.

von Sara Petzold,
30.01.2018 16:08 Uhr

Das Samsung Galaxy S9 könnte über mit einem intelligenten Gesichtsscanner ausgestattet sein.Das Samsung Galaxy S9 könnte über mit einem intelligenten Gesichtsscanner ausgestattet sein.

Bislang hat Samsung noch nicht allzu viele Details über die kommenden neuen Galaxy-Smartphones S9 und S9+ verraten - die meisten bislang bekannten Informationen basieren auf Gerüchten. Kurz vor dem Mobile World Congress im Februar 2018, für den Experten die Bekanntgabe offizieller Spezifikationen zum S9 erwarten, hat ein Dataminer jetzt aber einige interessante potenzielle Features der neuen Galaxy-Smartphones zu Tage gefördert.

Intelligenter Biometrik-Scanner zur Gesichtserkennung

Berichten von Venturebeat und Neowin zufolge hat der Dataminer Max Weinbach bei Samcentral seine Ergebnisse eines APK-Scans der Note8 Oreo Beta veröffentlicht. Mithilfe von APKTool fand er in der Einstellungen-APK diverse Strings, die einen sogenannten »Intelligent Scan« erwähnen. Dieser Scan funktioniert anscheinend als Kombination aus Iris-Scan und Gesichtserkennung.

Beide Funktionen zusammengenommen sollen im »Intelligent Scan laut der Beschreibung in der APK »für bessere Ergebnisse sogar bei geringem oder sehr hellem Licht« sorgen. Auf diese Weise soll die Genauigkeit der zwei Scans sowie deren Sicherheit verbessert werden.

Intelligent Scan könnte als Alternative zu Fingerabdrucksensor sowie PIN- beziehungsweise Passwort-Eingabe fungieren - allerdings deuten die in der APK inkludierten Sicherheitshinweise daraufhin, dass Nutzer neben dem Scan eine weitere Autorisierungsoption einrichten müssen. In der APK finden sich zur Einrichtung des Intelligent Scan diverse Sicherheitshinweise sowie das folgende kurze Anleitungsvideo:

Darüber hinaus werden sowohl der Iris-Scan als auch die Gesichtserkennung vermutlich nicht durch Intelligent Scan ersetzt, sondern dürften weiterhin losgelöst voneinander nutzbar sein. Laut Venturebeat deuten die Strings außerdem daraufhin, dass das Abschalten einer der drei Funktionen auch die übrigen beiden deaktiviert. Intelligent Scan könnte es Nutzern neben dem Login auf dem eigenen Smartphone auch ermöglichen, sich mit eigenen Konten auf diversen Webseiten anzumelden und den dortigen Login-Prozess zu entschlacken.

Ob das Feature allerdings tatsächlich mit dem Galaxy S9 und dem S9+ Einzug auf Samsungs Smartphones halten wird, dürfte der Hersteller wohl frühestens auf dem Mobile World Congress bekannt geben, der vom 26. Februar bis zum 01. März 2018 in Barcelona stattfindet.


Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen